Accessoires machen den Unterschied #2!

Accessoires & Farben Der Minimalismus der vergangenen Jahre sowie das Motto “Weniger ist mehr” ist diesen Sommer dank leuchtender Farben, Medaillen, Broschen und Anhängern in weite Ferne gerückt. Wichtig ist, experimentierfreudig zu sein und die Accessoires untereinander zu mischen, ohne jedoch dabei modische Fauxpas zu begehen. Schick und verspielt zugleich ist der Gürtel aus laminiertem Leder, dessen Schleife mit Anhängern und Perlen dekoriert ist. Er passt sowohl perfekt zu einem Hemdblusenkleid als auch zu einer schwarzen Hose.

Wenn Du Dich ein wenig wie Carrie fühlen willst, dann ist der himmelblaue Haarreifen mit Stoffblüte ideal, um bei einer besonderen Gelegenheit wie z.B. einer Party oder einem festlichen Anlass die Blicke auf sich zu ziehen…

Um sich modisch nicht einschränken zu lassen und das Revival der 80er zu nutzen, kannst Du die Brosche in Schleifenform an eine Jacke, einem Mini oder auch einem Einkaufsbeutel aus Stoff anbringen.

Falls Du den zeitlosen Denim-Look liebst, ihn aber einmal ganz anders definieren möchtest, dann trage Deine Lieblingsjeans zur Handtasche in Eisgrau/Rot.

Wenn Du hingegen den sexy Look magst, aber auch gleichzeitig ein Trendsetter sein möchtest, liegst Du mit den mehrfarbigen Sandaletten in Kombination zu einem luftigen Kleid in gedeckten Farben genau richtig.

Share This Post

1 Comment

  1. read my article - 01/08/2012

    I simply couldn’t go away your web site before suggesting that I extremely enjoyed the standard info a person provide on your visitors? Is gonna be again steadily to check out new posts

Leave a reply