Die Feier für den Mann Patrizia Pepe: Die Styling-Tips

Wir haben Frühling, die Temperaturen steigen, die Sonne kommt raus (wenn auch noch recht zögerlich) und wir befinden uns offiziell in der Zeit der ‘Feiern’ … schon jetzt! … wer von Euch ist jetzt noch nicht zu mindestens einer Hochzeit, einem Jubiläum oder wichtigem Geburtstag, einer Taufe oder sonstigem Anlass eingeladen, zu dem man in einem so genannten “feierlichen” Look erwartet wird????

Wir denken bei unserer Auswahl der Patrizia Pepe-Kollektionen ständig daran. Dieses Jahr möchten wir Euch deshalb zusätzlich einige Tipps geben, die aus erster Hand kommen…. Meine Herren, hier die Styling-Tips für “feierliche” Anlässe:

“Hallo, hier sind wir und erklären Euch, was wir (ich und Patrizia Pepe) unter “feierlich” verstehen.

Wenn ein Freund zu mir sagt: “Ich muss zu einer Hochzeit gehen… was soll ich bloß anziehen?”, frage ich immer, ob er die Rolle des Protagonisten oder die des Komparsen übernimmt. Es ist dabei immer schwierig, Ratschläge zu geben, weil ob Komparse oder Protagonist,… du musst Dich 100%-ig wohl in Deiner Kleidung fühlen …und wie wir wissen, ist es wirklich schwer, sich nicht “eingeengt” vorzukommen oder sich wirklich wohl in dem Anzug zu fühlen, den wir vielleicht nicht gewohnt sind, jeden Tag zu tragen…

Aus diesem Grund schlage ich 2 Möglichkeiten vor: Die “klassischere” Variante besteht aus Jacke, Hose, Hemd, Krawatte; oder, …vor allem, wenn Ihr nicht der Protagonist seid, weniger formal aber doch hoch raffiniert; in diesem Fall ist die Krawatte nicht zwingend, und man kann sie auch lose tragen, fast so wie einen Schal.

Für die “klassische” Version würde ich einen Anzug aus Blazer und Hose aus glänzendem Stoff mit Nadelstreifen empfehlen… Bei einem solchen Stoff kann man kaum Fehler machen, denn er ist elegant und doch schlicht, raffiniert und dabei auch für andere weniger formale Anlässe wiederverwendbar. Der Anzug lässt sich gut zu einem gleichfarbigen Hemd (auch Schwarz zu Schwarz) kombinieren, um sich so vom herkömmlichen weißen Hemd-Standard abzuheben und dem Ganzen schließlich mit einer Krawatte in Hellgrau oder auch Weiß ein i-Tüpfelchen zu setzen. Zuallerletzt… glänzende Schuhe, um selbst dem formaleren Look einen Hauch von Glamour zu verleihen.

Um dem “klassischeren” Look ein wenig aufzupeppen, könnt Ihr den Blazer mit dem Skinny-Blazer aus Baumwollgabardine mit Stretch und Satindetails auf dem Revers (auch genau richtig, um den Anzug aufzupimpen) ersetzen… oder ihn zur Slim-Hose aus dem gleichen Stoff tragen, die selbst allein schon ein Muss beim Every Season Super Style von Patrizia Pepe ist!!!! (Stellt Euch vor, sie tauchte erstmals 2005 bei der Patrizia Pepe Herrenkollektion Frühling/Sommer auf und wurde seitdem zig mal verkauft). Der Blazer mit kontrastreichen Satindetails auf dem Revers nimmt zudem einen absolut innovativen und hochmodernen Farbton an, wenn er zur glitzernden 5-Pockets-Jeans und zu einem Shirt mit V-Ausschnitt aus leichter Baumwolle kombiniert wird.

Falls Ihr hingegen originell, einzigartig und vor allem trendy sein möchtet … im unverkennbaren Bohemien-Style, kommt Ihr nicht um einen leichten Baumwoll-Anzug herum; denkt vor allem daran… sowohl die Jacke als auch die Hose hochzukrempeln, sprich die Jackenärmel hoch zu ziehen und die Hosenenden hoch zu rollen. Das Hemd aus Popeline Stretch-Jacquard mit kontrastreichem Unterkragen wird diesmal ein wenig seriöser gehalten … um den Look auszugleichen. Die Schuhe wählt man nach eigenem Belieben… wieder glänzend oder im Vintage-Stil und vielleicht auch ohne Socken… eben im echten Bohemien-Style!”

Und Voilà! …

Share This Post

Leave a reply