Inside … die neue Damenkollektion für Frühjahr/Sommer 2010… Themen und Kurioses

…….. Hier findet Ihr alles Wissenswerte über die neue Frühjahr/Sommerkollektion von Patrizia Pepe… der offizielle Titel, unter dem die Kollektion vorgestellt wird, lautet THE ROAD TO MOMBASA … Aus der Stadt … eine von jeglichem Stress befreite Eleganz, die ein neues ästhetisches Gleichgewicht suggeriert. Freiheit und Farbexplosionen … führen durch warme Strömungen Afrikas … hin zu einem unerforschtem Tribal-Glamour.

Wie gewohnt, … wenn auch keine Regel, unterteilt sich die Kollektion in drei Unterthemen, die dazu dienen, mehr Trageanlässe zu bestimmen (Tag, Abend, …) mit unterschiedlichen Farb-, Material- und Stilmerkmalen, aber untereinander ergänzend und funktional, um zu jeder Gelegenheit zu passen.

Dies ist in der Tat CITY SPA, wo die Stadt als vitale Wellness verstanden wird. Die urbane Dimension wird zu positiver Energie, fernab von jeglichen Neurosen. Die strukturierte Architektur der Oberbekleidung geht in fließende Röcke über. Steife Stoffe finden eine neue Leichtigkeit in Details: Pailletten, Rüschen und Spitzen für Kleider, die eine entspannte Ethik des Großstadtlebens zum Ausdruck bringen. Stoffe und Farben spiegeln diese neue Ökologie wider: Baumwolle, Kunstleder, Seide für die Farbtöne Detox-Grau, Bio-Grün und Vitamin-Orange. Das Schlüsselwort lautet glamouröse Leichtigkeit. Ein verstohlener Blick. Frühling sofort. Pailletten, Rüschen sowie Spitze für romantische Kleidungsstücke und Kleider. Leichtigkeit auch bei den sportlichen aber ebenso glamourösen Kleidungsstücken. Reißverschlüsse und Pailletten verleihen den Jacken eine fließendere Gestalt und werden zu glitzernden Leggings und Kniebundhosen getragen.

Dann gibt es noch MIM-ETHNIQUE, wo … fernab der Stadt das Volumen weicher wird. Militär-inspirierte Tops tarnen sich mit ultra-femininen Röcken und Kleidern. Spitze, Rüschen, bestickter Tüll, Pailletten und Metallfransen sorgen für ein dynamisches Kontrastspiel. Georgetteröcke unter Capejacken im Militärstil, Plissee-Einsätze, die die starren Krägen und Schulterpolster der Blusen sanfter wirken lassen. Erinnerungen an die Tropen werden wach, auch in den Drucken. Die Ballerina, ein häufig wiederkehrendes grafisches Thema in den Kollektionen von Patrizia Pepe, wird zu einer königlichen Massai-Tänzerin. Der Ethno-Tarn-Look gilt auch für die Farben. Camouflage-Grün zu romantischen Farbtönen wie Hellrosa oder zu elegantem Schwarz und Weiß.

Zuallerletzt… etwa gegen Sommer, decken wir das letzte Thema auf … den POP-AFRIQUE … haltet Ausschau!!!

Share This Post

1 Comment

  1. Name * - 22/03/2012

    Mi piace tutto complimenti posso acuistare qualche copo di cuesta colezione.

Leave a reply