Der Erfolg eines Kleidungsstücks liegt in seinem Material

Viskosestretchjersey: feminin und fließend Eine der abgedroschensten Binsenwahrheiten der Modewelt lautet: Der Schnitt eines Kleidungsstücks ist wichtiger als alles andere. Zweifelsohne ist der Schnitt von grundlegender Bedeutung: Er verleiht dem Kleidungsstück seinen Charakter, bestimmt, ob es tagsüber oder abends getragen werden soll, ob es schlicht oder auffallend wirkt. Wir behaupten trotzdem, dass das Material eines Kleidungsstücks mindestens ebenso wichtig ist. Ein langes Kleid kann die Bewegungen seiner Trägerin sanft fließend widerspiegeln, oder aber streng und rigide wirken, wenn es sich nicht um ein Seidenkleid handelt. Ein Etuikleid, das nicht aus Stretchmaterial gefertigt ist, wird die Silhouette seiner Trägerin nicht vorteilhaft betonen, sondern sie gnadenlos zur Schau stellen. Ein Material, das in der Herbst-/Winterkollektion von Patrizia Pepe immer wieder auftaucht, ist AB81, welches die Elastizität von Jersey mit der fließenden Weichheit von Viskose vereint. Zu den beliebtesten Modellen aus diesem Material gehört das auf einer Seite schulterfreie Top, das lässig und sexy gleichzeitig wirkt. Perfekt dazu: ein Paar Jeggings. Die plissierten Rüschen dieses Abendkleids sorgen für einen schwingenden Charleston-Effekt. Ideal für einen eleganten Abend. Ein Muss dazu: mit Schmucksteinen besetzte Ballerina-Pumps im Stil von Blair Waldorf oder Sandalen mit ultra-hohen Absätzen. Viskosestretchjersey macht auch diesen Overall mit drapiertem Bustier super-tragbar. Ein heiß begehrter Stil! Bei den aus diesem Material gefertigten Modellen darf der vorne drapierte Rock nicht fehlen. Zu tragen mit einer Hemdbluse für einen informellen Look oder mit einem schulterfreien Top für einen eleganteren Auftritt.

Share This Post

2 Comments

  1. Simona - 03/04/2011

    molto belli veramente =)

Leave a reply