Die Geschichte des T-Shirts

Es ist T-Shirt-Woche bei Patrizia Pepe. In dieser Saison sind viele neue T-Shirts herausgekommen und sie sind wirklich sehr gefragt….Doch fragen wir uns… was genau ist eigentlich ein T-Shirt? Woher kommt es? Warum besitzt jeder von uns ein Lieblings-T-Shirt… oder ein T-Shirt, das mit einer Erinnerung, einem speziellen Moment (ob nun gut oder schlecht) oder mit einem bestimmten Gefühl verbunden ist?

Das T-Shirt ist ein Shirt in T-Form. Es kann langärmlig oder kurzärmlig sein, einfarbig, mit Aufdruck oder mit mehrfarbigem Muster . Das T-shirt ist auf der ganzen Welt verbreitet und wurde erstmals Anfang des 20. Jahrhunderts produziert. Als durchschlagender Erfolg erweist es sich jedoch erst ab den 40er Jahren, als sich die Marine der Vereinigten Staaten von Amerika das Shirt (T-Shirt mit Rundhalsausschnitt) als Teil der Uniform für die eigenen Seeleute zunutze macht. Das weiße Shirt der US-Soldaten verbreitet sich während des zweiten Weltkriegs in ganz Europa. Den Erfolg hat das T-Shirt seiner bequemen und praktischen Passform zu verdanken, die nach und nach, besonders bei den Jüngeren, das Hemd verdrängte. Der Schnitt der Ärmel (besonders der der kurzärmligen T-Shirts) verleiht ihm sein typisches Erkennungsmerkmal – das besonders ins Auge fällt, wenn es flach auf den Boden gelegt wird – nämlich die Form eines T´s, daher auch der Name. Das T-Shirt wird aus Jersey-Stoff, Baumwollgarn oder seltener aus synthetischen Fasern hergestellt.

Die bequeme und praktische Passform sowie die vielen Kombiniermöglichkeiten haben seine Verbreitung einfach gemacht…. es steht außer Frage: Man kann T-Shirts sowohl tagsüber als auch abends tragen, zu Shorts und Sandalen, aber auch zu engen Röhren und High Heels, aber.. was macht ein T-Shirt zu einem emotionalen Gegenstand?

Unserer Meinung nach gibt es dafür viele Gründe… da wären z.B. die inspirativen T-Shirts, welche die Zugehörigkeit und den Background des Trägers ausdrücken, die von uns selbst ausgewählt werden, oft, um ein Statement auf unserer Brust in Bezug auf Marken, berühmte Persönlichkeiten, Städte abzugeben…oder aber auch einfach Wörter oder Sätze, mit denen wir uns gerne identifizieren oder zu denen wir uns hingezogen fühlen… egal was, es ist die Verbindung selbst, die dabei die Emotion schafft!

Dann gibt es auch noch die persönlichen T-Shirts, die vielleicht nicht gerade “objektiv” schön sind… aber eine ganz besondere Bedeutung für uns haben; manchmal tragen wir sie noch nicht einmal…aber wir würden sie niemals aus unserem Kleiderschrank verbannen. Vielleicht waschen wir sie auch nur selten, aus Angst, dass sie kaputt gehen oder sie jemandem in die Hände geraten… Wichtig ist zu wissen, dass sie im Schrank sind. Das T-Shirt ist in diesem Fall mit einer Erinnerung oder einem Gefühl verbunden, oder auch einfach nur mit einem bestimmten Anlass…. eine gute Freundin und Kommilitonin hatte immer ein ganz bestimmtes T-Shirt für Prüfungen… ihr unverzichtbarer Glücksbringer funktionierte, ja…. sie hat nie viel gelernt, aber immer bestanden! … Und auch heute noch trägt sie es…so trug sie es bei einem Vorstellungsgespräch unter einem Patrizia Pepe Kostüm. … das meint auch Shontelle, …es war sein T-Shirt, ok…aber das ist nur ein Detail…

Es wäre schön, wieder Eure Feedbacks zu lesen…oder wenn Ihr Lust habt, könnt Ihr uns auch schreiben, was ein besonderes T-Shirt für Euch persönlich ausmacht….

In der Zwischenzeit werden wir Euch natürlich weiterhin T-Shirts vorstellen. Und wir hoffen, dass sich auch in Eurem Kleiderschrank ein Patrizia Pepe T-Shirt befindet, das für immer mit einem besonderen Gefühl verbunden sein wird!

Share This Post

1 Comment

  1. Paolo - 25/05/2010

    Mi piace, non conoscevo la storia.
    Viene da pensare che tanto di quello che usiamo nella vita di tutti i giorni è di derivazione militare…..

    LaKarlo, grazie per il piacevole articolo che, come altre volte, ha rinnovato ricordi sopiti dal tempo!

Leave a reply