Donna Autunno-Inverno 11: arrivano le Nomadi Glamour!

WINTER NOMAD LADIES

Pelz aus Schaf und Kaninchen begleiten eine Königin auf ihrer Wanderschaft durch die grenzenlosen Gebiete des fernen Nordens. Wie wunderschöne Reflexe auf dem Eis, wurden Metall und Stein in die Kleidungsstücke eingearbeitet und verleihen ihnen Bewegung und Leichtigkeit.  Tribale Echos, jedoch immer super-feminin


Pelz, der auch als Aufdruck auf Leder, Jacken, auf Kleider aus Seide technologisch neu umgesetzt wird und kontemporär und weltstädtisch verschmilzt.

Im Kontrast zu dem volumenreichen Jacken stehen vor allem die eleganten, fließenden à Chiffron-Kleider ; elegant und sexy sind auch die Samtkleider, wobei Einsätze aus Lurex raffinierte dekorative Gewebe kreieren, mit einem verführerischen Hauch, wie exotische Räucherstäbchen.

Jacquard und Brokat, immer aus Lurex für Schlauchkleider aus Jersey. Während der Reise multiplizieren sich die kulturellen Verschmelzungen. Weste aus Pelz oder langhaarigem Kidassia-Fell, zu der tribale Halsketten kombiniert werden, kreieren einen Tanz im Grunge-Stil inmitten eines plakativen Lagerfeuers ò bei Sonnenuntergang.   Inmitten des knisternden Holzes  verhüllt Patrizia Pepe ihre glamourösen Nomadinnen auch in Jacken mit Boucle-Lederé oder langen Jacken aus Alpakawolle, Schurwolle, Kaschmir und Mohair. Hierzu werden Halstücher und Kufiyas getragen. Die grob geschnürten Tragriemen, Metalleinsätze, oxidierte Medaillen, Federn und Schwänze aus Pelz auf den Taschen geben den hypnotisierenden Rhythmus der Trommeln wider. Hüfthohe Schärpen mit Schmuckschnallen.  Grau, rosa, grün, blau, schwarz und ocker kreieren eine natürliche Farbpalette, unterbrochen von einem Hauch von rot, grün und Kamel, welche die Detaills der Kleidungsstücke durchdringen.  Die Silhouette der Mäntel aus Wollstoff wird sauber und schlicht gehalten.

Klassiker von Patrizia Pepe mit einer neu interpretierten Mischung aus Grau und Beige. Der Stoffmix verleiht mit seinen komplexen Konstruktionen und der Doppelfunktionalität den Kleidungsstücken Lebenà: Blusen und lange Shirts werden zu perfekten Kleidern für den Tag und auch für die Nacht. Trikot wird zu Satin und Georgette kombiniert, für raffinierte Kleidungsstücke mit’ drappiniertem Effekt.   Abends schmücken antike Steine super-glamouröse kurze Jäckchen. Schwindelerregende Absätze   bestätigen ’die weltstädtische Seele der Kollektion. Die Accessoires sind immer kultig. Schmetterlinge und Fliegen aus Kristallsteinen und Harzà sind schon seit der letzten Saison ein Must-Have und wurden mit neuen Elementen wie Glitter und Herbstfarben wie Bernstein neu ’überarbeitet.

Ein großes Augenmerk ù liegt auch auf Denim, ob Materialien, deren Details fast maßgeschneidert daherkommen oder Verzierungen  und Bearbeitungen. Eine Kollektion mit einem echten nomadischem Zeitgeist, in der die Wanderung gleichbedeutend ist mit der Entdeckung und Suche nach einer neuen luxurioösen Ausdurcksform.

Share This Post

10 Comments

  1. morena - 13/06/2011

    Bei capi………….però…………………tutta quella pelliccia…………….mmmmmmmmmmmm

  2. stella - 16/06/2011

    l’ultimo capo è proprio il mio stile….. ma tutto quello che si è visto è stupendoooo…..

  3. LAURA - 18/06/2011

    BELLISSIMI CAPI…. ADORO IL NERO…. E ADORO LE PELLICCE…. MANCA FORSE QUALCHE LUCCICHIO?!!!!

  4. SaraLove - 22/06/2011

    si bellissima! adoro i colori ed adoro questo stile un pò nomade metropolitana con il nero, i montoni e le pellicce! Belli gli abitin dalle forme fluide in seta stampata… spero che in negozio ci sia anke qualcosina di paiettes e luccicoso magari sul cipria!

  5. elena - 29/06/2011

    fantastici…l’ultimo abito è meraviglioso

  6. daniela - 20/07/2011

    tutto bellissimo…ma come al solito sicuramente carissimoooo

  7. elisabetta nucci - 24/07/2011

    concordo…qualche luccichio in più soprattutto d’inverno non guasterebbe! però tutto bellissimo! secondo me la pelliccia è eco…spero!

  8. patrizia - 17/08/2011

    bellissimi capi molto raffinati e allo stesso tempo un po nomade mi piace molto

  9. Valeria - 31/08/2011

    davvero belli… senza tutta quella pelliccia però andrebbero anche meglio…
    MENO PELLI VERE… PIù KG SULLE PELLI DELLE MODELLE.. che sono quelle tipe anoressiche ? mamma mia..

    • LaKarlo - 09/09/2011

      Ciao Valeria, Grazie per il tuo commento.
      La nostra posizione riguardo al’uso di pellami e spiegata qui.
      Se avrai anche voglia di visitare a fondo la nostra Collezione, potrai scoprire anche capi realizzati con materiali ecologici, o se vuoi maggiori informazioni sulla provenienza dei pellami che utilizziamo siamo a tua disposizione all’indirizzo info@patriziapepe.com.
      Riguardo alle modelle puoi trovare la nostra opinione qui.

Leave a reply