COLLECTION PREVIEW SPRING-SUMMER 2018 ROCK DECO

Die wilden Zwanzigerjahre und die befreiende Atmosphäre der späten Achtzigerjahre treffen sich in der neuen Vorkollektion von Patrizia Pepe und schaffen dort ein opulentes, kontrastreiches Bild, das Kreativität aus vielen verschiedenen Quellen bezieht, zum Beispiel aus dem schillernden Glamour und der organisch inspirierten Architektur des Jugendstils.
Eine urbane, fesselnde und futuristische Eleganz, die immer wieder Bezug auf die Natur nimmt und sich von den Motiven inspirieren lässt, die Anfang des 20. Jahrhunderts in Mode waren, sowie vom Erbe einer Epoche, die von Exzess geprägt war und tiefgreifende Veränderungen in der Mode und insbesondere der Darstellung der weiblichen Silhouette nach sich zog.
Das Spiel mit den Gegensätzen, ausgedrückt durch intensive Farben und unwiderstehliche Brillanz, wirkt hier verführerisch und verblüffend zugleich. Weite, hyper-feminine Schnitte machen sich leichte Baumwollstoffen, Seide und Viskose ebenso zunutze wie opulente, schimmernde Materialien mit von Hand aufgetragenen Beschichtungen, Laminaten und synthetischen Anstrichen mit Lackeffekt.
Kontraste sind überall: Klassische, geradlinige Silhouetten, typisch für Patrizia Pepe, sind ebenso vertreten wie Maxi-Volumen, Oversize-Schnitte und betonte Schulterpartien. Glänzende Viskose und Super-Stretch-Teile mit Paillettenbesatz betonen den Körper und überraschen mit Schlitzen und Öffnungen an unerwarteten Stellen. Denim-Teile mit Military-Flair und niedrig sitzende Hosen werden mit urbanen Mikro-Mustern kombiniert und schaffen so einen reizvollen Gegensatz von maskulinen und femininen Elementen.
Auch bei den Basics gibt es gänzlich neue Ansätze zu bewundern: Überaus weiche Strickteile mit leuchtenden Pop-Farben und Glanzdetails, die sich aus neuen Sämisch-Effekten und Blister-Aufdruck ergeben, laminierter Denim sowie Lederkombinationen und Anzüge aus Lurex-Jacquard.
Die Schnitte werden mit aufgestickten Mikropailletten, metallischen Applikationen, Perlen und Schmucksteine veredelt, die die Bedeutung der individuellen Gestaltung von Hand hervorheben. Auch die Kollektion "New Best Friends", die aus Tüllflicken in leuchtenden Farben besteht, geht in diese Richtung.
Die Experimentierfreudigkeit von Patrizia Pepe hat auch dazu geführt, dass die typischen botanischen Designelemente des Jugendstils in der Kollektion vertreten sind: Das neue Muster Flower Garden besteht aus abstrakten Figuren, die an die verzauberten Wälder und Blumen aus alten Legenden erinnern. Die verschiedenen Schattierungen von Grün und Rosa kommen auf hauchdünnen Materialien wie Seiden-Kreponne besonders gut zur Geltung.
Das von Reinweiß dominierte Farbschema ist besonders reich an warmen Tönen wie Soft Rose, Orange Mango und dem besonders frechen Pink Babol, die sich mit frischen Wassertönen wie Miami Green, Miami Light Green und Liberty Green abwechseln, mit unerwarteten Akzenten wie Acid Yellow.
Ergänzt wird die Farbpalette durch neutrale Töne wie Simply Beige und Middle Beige, die sich aus dem neuen Military-Trend ergeben. Klassisches Schwarz und leuchtende metallische Schattierungen wie Gold Rose und Lapis Blue sorgen für glänzende Auftritte.
Entdecke die Kollektion hier!
hp_slider_desktop_20171127_4

Leave a reply

Back to site top